Die Präsentationen

Der Breitensport Rodeln – eine alpenweiter Trendsport: Beim „1° Internationalen Rodel Summit“ am 11. Oktober 2013 diskutierten etwa 70 Interessierten und Entscheidern der Rodelbranche, Tourismus, Wissenschaft und Behörden. Der Breitensport Rodeln gilt als sozial, ökonomisch und ökologisch attraktiv. Nachfolgend ein Überblick über den Stand der – wichtigen – Diskussion:

Begrifflichkeiten beim Rodeln / Schlitteln (International Sledge Sports Union)

Trends im Volkssport Rodeln (SALEWA, Heiner Oberrauch)

Daten, Fakten, Zahlen (Deutsche Sporthochschule Köln, Felix Wölfle)

Nachhaltigkeit (CIPRA Österreich, Josef Essl)

Rodeln / Schlitteln in den Alpen (winterrodeln.org, B. Ploner & Rodelbahnen in Südtirol, W. Tschager)

Sicherheit & Rodeln (Verein "Sicher Rodeln", Uta Radakovic)

Winterurlaub & Rodeln (SMG, Alexandra Mair)

Innovation & Ausrüstung (SALEWA, Christoph Mannel & Sandra Rosarius)

Breitensport & Vernetzung (ISSU, Franz Hofmann)