Breitensport Rodeln

Der Volkssport Rodeln wird auch in der kommenden Wintersaison hoch im Kurs liegen: Marktexperten und international führende Branchentreffpunkte wie die ISPO in München prognostizieren dem Rodeln als Sport und Freizeitvergnügen einen großen Popularitätsanstieg. Rodeln gilt als klare Trendsportart für die kommenden Jahre mit viel Potential für Innovation und Entwicklung und vielen neuen Möglichkeiten zur verstärkten Zusammenarbeit innerhalb der Rodel-Community.

Der TIS innovation park veranstaltete daher am 11. Oktober 2013 im Sitz des Unternehmens Salewa in Bozen den 1° INTERNATIONALEN RODEL SUMMIT.

Gemeinsam mit dem Gastgeber SALEWA wollen führende Akteure des Rodelsports diesen Breitensport fördern und einen offenen Austausch bieten. Im Rahmen der Veranstaltung berichtet der renommierte Schauspieler Tobias Moretti, Präsident des internationalen Sportrodelverbandes ISSU, von der Faszination des Rodelns. Salewa-Präsident Heiner Oberrauch hingegen spricht von Konsumtrends und der Entwicklung des Rodelsports.
In vier Parallel-Workshops werden dann Themen wie Innovationspotential, Wintertourismus sowie die Risiken des Rodelsports vertieft. Ziel der Veranstaltung ist es, den Grundstein für ein alpenweites Netzwerk zu legen.